Impressum
 
TSV News
Spielerisches Turnen
Gerätturnen Jugend
Gerätturnen Erwachsene
Leichtathletik
Badminton
Freizeitsport
Gymnastik
Wassergymnastik
Rope Skipping
 
TSV Jubiläumsbuch!
Aktiv mitmachen
Passiv mitmachen
Kontakt
Datenschutz
Impressum
 

©TSV Altshausen
Leichtathletik
Abteilungsleiter: Helmut Hugger, Tel: 07584/ 2495

Spielerische Leichtathletik

für Kinder

Übungsleiter

Sebastian Hugger

Telefon: 07505/ 9579755

Julian Bley

Telefon: 07584/91351

Wer? Wann? Wo?

  - Mädchen und Jungen

  - 8 - 11 Jahre

  - freitags 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

  - Sportplatz und/ oder Sporthalle

Jugendliche und Aktive

Übungsleiter

Helmut Hugger

Telefon: 07584/ 2495 privat

Telefon: 07584/ 855 geschäftlich

Sebastian Hugger

Telefon: 07505/ 9579755

Wer? Wann? Wo?

  - ab 14 Jahre

  - montags 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

  - mittwochs 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

  - freitags 18.30 Uhr - 20.15 Uhr

  - sonntags 10.30 Uhr - 12.00 Uhr

  - Sportplatz und/ oder Sporthalle

Sportabzeichengruppe

Übungsleiter

Helmut Hugger

Telefon: 07584/ 2495 privat

Telefon: 07584/ 855 Geschäft

Wer? Wann? Wo?

  - W/ M

  - ab 16 Jahre

  - montags 19.45 Uhr - 21.15 Uhr

  - Sportplatz und/ oder Sporthalle

 
Leichtathletik
ist die Sammelbezeichnung für verschiedene Lauf-, Sprung- und Wurf-Disziplinen. Abzugrenzen ist die Leichtathletik von der Schwerathletik , die Sportarten wie Ringen und Gewichtheben umfasst, sowie dem Rasenkraftsport , bei dem das Stoßen und Schleudern von sehr unter-schiedlichen schweren Gewichten im Mittelpunkt steht. Der Hammerwurf ist auch hier eine Disziplin. Die Leicht-athletik hatte ihre Ursprünge in der Urzeit, wo die Menschen schon sehr früh begannen zu Werfen, zu Springen und zu Laufen.
Training
Das Leichtathletik-Training ist sehr vielseitig und kann den individuellen Stärken des einzelnen Athleten angepasst werden. Begonnen wird in den Schülerklassen meist mit dem Mehrkampf, also mit dem Training vieler Disziplinen. Bilden sich dann im Jugendalter eindeutige Stärken aus, so wird mehr und mehr Disziplinen-spezifisch trainiert, ansonsten kann die "Königsdisziplin", der Zehnkampf bzw. Siebenkampf die erste Wahl sein. Zum Training gehören Elemente wie Laufschulung, Koordination, allgemeine Kräftigung, Technikschulung, Ausdauertraining, Sprints und Sprungläufe sowie spezifisches Krafttraining. Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Technik sind für alle Disziplinen wichtig, jedoch in unterschiedlichen Anteilen.
Klasseneinteilung
Die internationale Leichtathletik-Föderation IAAF führt folgende Altersklassen
(IAAF-Regel 141):

TSV Altshausen – Abt.Leichtathletik

Bahneröffnung am 18.4.2015 in Aulendorf

5 Athleten des TSV wollten beim ersten Bahnwettkampf 2015 ihren Leistungsstand überprüfen, ob das harte Wintertraining auch Früchte getragen hat. Unsere Läufergruppe ging geschlossen mit allen Wettkämpfern in verschiedenen Disziplinen an den Start. Folgende Leistungen wurden erzielt:

Patrick Weisser mJU18 lief 100m in 12,02sec, 5. Platz und 200m in 24,09sec, 2. Platz;

Patrick Nachtnebel mJU18 lief über 200m in 24,79sec, 7. Platz und 400m in 54,44sec, 1. Platz; Doreen Borstell Frauen im Weitsprung 4,63m, persönl.Bestleistung, 3. Platz, 100m in 13,88sec, 2. Platz und 200m in 28,20sec; Kim Borstell wJU20 lief 100m in 13,64sec, 3. Platz und 200m in 28,01sec, 1. Platz; Rebekka Wetzel wJU20 bestritt ihren ersten Wettkampf: 100m-Lauf in 15,24sec, 7. Platz und 200m in 31,42sec, 2. Platz.

Fazit: für den 1. Wettkampf können alle Athleten sehr zufrieden sein und locker die nächsten Wettkämpfe in Angriff nehmen.

 

TSV Altshausen-Abt.Leichtathletik

Werfertag 11.4.2015 in Altshausen

Mit zum Teil hervorragenden Leistungen warteten die Athleten aus ganz Württemberg
auf. Mit 63 Anmeldungen konnte wieder ein großes Starterfeld in Altshausen begrüßt
werden. Allein in der Frauen-u.weibl.Jugend-Klasse gingen 21 Athleten an den Start.
Einzig der böige Wind machte den Sportlern zu schaffen, dennoch konnten einige tolle
Leistungen erzielt werden. Bei Interesse finden sie die komplette Ergebnisliste im Internet
unter “LGOberschwaben.de”. Erwähnenswert ist der älteste Teilnehmer Siegfried
Greiner, 65jährig von der TG Nürtingen, der den Diskus 45,62m warf. Vom TSV Altshausen
war Sebastian Hugger ohne Wurf-Training mit folgenden Leistungen am Start:

Kugel: 11,07m, Diskus: 31,00m und Speer: 39,54m.

Einen herzlichen Dank wollen wir noch unserem ganzen Kampfrichterteam und allen Helfern
samt Verpflegungsteam aussprechen, die den Samstagnachmittag geopfert haben. Ebenso

ein herzliches Dankeschön unseren vielen Kuchenspendern.

PunktJugendliche (Jungen und Mädchen): Sportler, die am 31. Dezember des   Wettkampfjahres   16 oder 17 Jahre alt sind
PunktJunioren (Männer und Frauen):
  Sportler, die am 31. Dezember des Wettkampfjahres 18 oder 19 Jahre alt sind
PunktSenioren: Ab dem 40. Geburtstag
PunktSeniorinnen: Ab dem 35. Geburtstag

Der Deutsche Leichtathletik-Verband DLV führt folgende Altersklassen:

PunktSenioren (Altersklassen ab m30, w30)
PunktAktive
PunktJunioren (20,21 und 22)
PunktJugend A (18 und 19, wJA / mJA)
PunktJugend B (16 und 17, wJB / mJB)
PunktSchüler a / A (w14, w15 / m14, m15)
PunktSchüler b / B (w12, w13 / m12, m13)
PunktSchüler c / C (w10, w11 / m10, m11)
PunktSchüler d / D (w8, w9 / m8, m9)
Altersklassen werden weiter in 5-Jahresschritten unterteilt. Wenn der Wettkampf nicht speziell ausgeschrieben ist, werden Junioren und Senioren den Aktiven zugeordnet. Jüngere Wettkämpfer als 8-jährige werden gewöhnlich mit den älteren D-Schülern gemeinsam gewertet. In den Schülerklassen wird jeder Jahrgang getrennt gewertet, die Einteilung in A-D findet jedoch für Mannschaftswettbewerbe und Staffeln sowie für die Wettkampforganisation Anwendung.
Ausschreibungen und Ergebnisse der LG Oberschwaben im Internet:
 
 
 Alles über Badminton
 
 www.sport.de
 
Gesundheits-Siegel
 
Der Pluspunkt Gesundheit
ist ein Qualitätssiegel,
dass Vereine bekommen,
die Gesundheitssport-
programme anbieten.
Wir haben dieses Siegel.
Informieren Sie sich!
 
 
nach oben
zurück